fueller

Home

Willkommen im Tübinger Haus der Rothenburg e.V.!

Haus Rothenburg

Am 13.11.1880 gründete eine Gruppe evangelischer Theologiestudenten, deren einstiger Treffpunkt die Stube Rothenburg im Tübinger Stift war, die "Akademische Gesellschaft Rothenburg". Der Name wurde in bewusster Abgrenzung zu den Tübinger Verbindungen und Burschenschaften gewählt. Auf das Tragen von Farben und äußere Kennzeichen wurde verzichtet. Motto der akademischen Gesellschaft war "Freundschaft und Geselligkeit" unter Berücksichtigung der Freiheit des Einzelnen. Steigende Mitgliederzahlen ermöglichten 1906 den Kauf des Grundstücks in der heutigen Schloßbergstraße, im Sommer 1910 konnte das "Haus der Rothenburg" eingeweiht werden.

Weiterlesen...

Die Rothenburg ist ein Verein - Was bedeutet das?

Die Rothenburg ermöglicht Studenten und Auszubildenden günstiges und schönes Wohnen. Das funktioniert aber nur mithilfe des Vereins, denn die tatsächlich anfallenden Kosten werden aufgeteilt. Die Hausbewohner decken mit ihren Mieteinnahmen lediglich die anfallenden Nebenkosten des Hauses; große Kosten, wie sie beispielsweise bei Renovierungsarbeiten entstehen, werden durch die Mitgliedsbeiträge der "Alten" gedeckt. Es gibt hier also einen Generationenvertrag und das Haus wird mit von den Ehemaligen getragen. Das ganze Konzept basiert aber auf Freiwilligkeit, jeder kann jederzeit kündigen. Tatsächlich hoffen wir alle aber, dass ein solches Konzept überlebensfähig ist und genug Ehemalige das Haus weiterhin unterstützen wollen und werden.

Weiterlesen...

Die Anwesenheit auf den alle zwei Wochen stattfindenden Hausversammlungen, in denen aktuelle Themen besprochen werden, sowie die Mitwirkung an gemeinsamen WG- und Vereinsveranstaltungen sind obligatorisch (selbstverständlich gibt es Ausnahmefälle). Zu den Veranstaltungen gehören der Brunch am ersten Sonntag jeden Semesters, die jährliche Mitgliederversammlung und das Stiftungsfest bzw. der Rothenburger Spuz, die im Wechsel je alle zwei Jahre stattfinden.

Weiterlesen...

Leben im Haus

Die Rothenburg bietet Platz für 16 Studierende, die in einer selbstverwalteten Groß-WG zusammenwohnen. Die Aufnahme in die Hausgemeinschaft erfolgt durch Abstimmung über den Bewerber in der Hausversammlung. Nach einer Probewohnzeit von drei Monaten kann sich der neue Bewohner entscheiden, ob er in der Rothenburg bleiben möchte. In diesem Fall tritt er dem Verein bei und zahlt einen jährlichen Mitgliedsbeitrag von 30 Euro. Die Wohnzeit beträgt maximal 6 Semester, kann jedoch auf 8 Semester verlängert werden. Die Mietpreise betragen momentan 90 bis 135 Euro.

Weiterlesen...
Aktuelles

 

Neues aus dem Haus

NEUE TELEFONNUMMER: (07071)7707735

Sommerparty am 18.06.2016

Spendensau 2013


 

kicker

TOP